Deutsch English

Aktuelles

dm unterstützt Hebammengemeinschaftshilfe im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Hebammenverband.

Hebammenverband fordert längere Stillzeiten für Babys

Hebammen können digitale Leistungen zunächst bis Ende dieses Jahres weiterhin abrechnen.

Die Vertragspartner sind sich einig, dass die Leistungserbringung mit Hilfe digitaler Medien nach dem 30. September fortgeführt wird. Wir begrüßen...

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat 100 Mio. Euro für einen Pflegebonus für Pflegende in Krankenhäusern bereitgestellt. Die Verteilungskriterien...

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Hebammenverbandes e. V. (DHV) und der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (DGGG...

In Stade hat die Hälfte aller Hebammen gekündigt

Unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. ist die neue S3-Leitlinie „Sectio“ veröffentlicht worden.

Kostenfreie Online-Plattform des Deutschen Hebammenverbandes vermittelt Hebammenleistungen

Deutscher Hebammenverband begrüßt das Vorhaben und fordert gleichzeitig einen Ausbau der angedachten Förderung

Zuletzt geändert am 24.09.2020