Deutsch English

Aktuelles

„Die Arbeit der Hebammen ist unverzichtbar“

Unterschiedliche Organisationen wie der AKF (Arbeitskreis Frauengesundheit) und der Katholische Deutsche...

Hebammen aus Sachsen- Anhalt fanden sich am 9.9.2010 in der Zeit von 12-14 Uhr an der Ecke Breiter Weg / Fritz Reuter Allee in Magdeburg zur...

Hebammen aus ganz Brandenburg von der Prignitz bis aus der Lausitz, aus allen Bereichen der Hebammenarbeit, ob angestellte oder freiberufliche...

Die Thüringer Hebammen fordern am 26. August 2010 auf einer Mahnwache in Erfurt die Verbesserung ihrer Arbeits- und Einkommenssituation.

Am 19. August, von 12 bis 14 Uhr, fand vor dem Haus des Spitzenverband Bund der Krankenkassen in Berlin-Mitte die Mahnwache der Berliner Hebammen...

Eine wohnortnahe qualifizierte ärztliche Geburthilfe wird es künftig in ländlichen Regionen wohl nicht mehr geben.

Bundesverfassungsgericht: Kosten müssen umfangreicher steuerlich absetzbar sein

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes Präimplantationsdiagnostik (PID) für nicht grundsätzlich strafbar zu erklären, stößt beim Hebammenverband auf...

Anfang der Woche fand der Schiedsstellentermin zur Vergütung der Hebammenleistungen statt.

Am 5. Juli ist die Entscheidung der Schiedsstelle gefallen. Für eine Beleggeburt bekommt eine Hebamme zukünftig 8 Euro mehr, für eine Hausgeburt 100...

Zuletzt geändert am 08.04.2019