Deutsch English

Solidarität

Aus aktuellem Anlass

Berufspolitik

Der Deutsche Hebammenverband mischt sich ein. Lesen Sie unsere Standpunkte und Stellungnahmen!

Mahnwachen in Baden-Württemberg

Die Mahnwachen in Baden-Württemberg stießen auf eine gute Resonanz in der Öffentlichkeit!

Am Donnerstag den 23. September haben Hebammen aus ganz Baden-Württemberg gegen die miserablen Arbeitsbedingungen protestiert.

Foto: Christian Cämer, Horb, www.18pkt1.deDie Mahnwachen fanden in den Landkreisen an zentralen Orten statt.

Zwischen 8-50 Hebammen kämpften für den Erhalt der Hebammenhilfe in Deutschland, für die flächendeckende Versorgung mit Hebammenhilfe und für den Erhalt des Rechtes auf die freie Wahl des Geburtsortes. Zahlreiche junge und werdende Eltern und Politiker aus Land und Bund unterstützen die Hebammen in ihrem Protest. Foto: Verena Sollorz

Die Mahnwachen sind überall auf ein großes Interesse der Bevölkerung gestoßen. Junge und alte Menschen, Frauen und Männer fühlten sich von unserem Protest angesprochen und zeigten große Zustimmung und Zuspruch für die Hebammen. Foto: Anita Pfau

„Haltet durch!“, „Lasst Euch nicht unterkriegen!“ und  „Wir unterstützen Euch“ waren die Botschaften der Bevölkerung an uns Hebammen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.hebammen-bw.de/index.php?id=381

Ulrike Geppert-Orthofer
Hebammenverband Baden-Württemberg e.V.

Zuletzt geändert am 15.11.2022