Deutsch English

DHV-Kampagne 2021 - hier Material und Wahlprüfsteine herunter laden

Berufspolitik

Der Deutsche Hebammenverband mischt sich ein. Lesen Sie unsere Standpunkte und Stellungnahmen!

Der internationale WHO Kodex zur Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten, Flaschen und Saugern wird 30!

Am 21. Mai 1981 war es soweit, nach jahrelanger Schwangerschaft wurde der WHO-Kodex[i] von der Weltgesundheitsversammlung (WHA) mit einer Gegenstimme (USA) beschlossen. Der WHO Kodex drückt den gemeinsamen Willen der Regierungen aus, allen Babys und Kleinkindern eine optimale Ernährung[ii] zu ermöglichen. Er hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Immer noch sterben Säuglinge durch ungenügende Ernährungspraktiken, allein in den USA über 900 Babys jährlich[iii].



[i] 25 Jahre Internationaler Kodex für die Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten, mit allen nachfolgenden Resolutionen der WHA, HRG: Aktionsgruppe Babynahrung, Göttingen, als Download zu finden unter: http://www.reich-schottky.de/kodex.html
Im Original auf der Seite: http://www.ibfan.org/issue-international_code-full4915.html

[ii]
Aktionsgruppe Babynahrung e.V.: Die Aktionsgruppe Babynahrung informiert zum WHO Kodex, www.babynahrung.org
[iii]
Bartick M; Reinhold A: The Burden of Suboptimal Breastfeeding in the United States: A Pediatric Cost, DOI: 10.1542/peds.2009-1616


 

Zuletzt geändert am 14.06.2021