Deutsch English

Solidarität

Aus aktuellem Anlass

Berufspolitik

Der Deutsche Hebammenverband mischt sich ein. Lesen Sie unsere Standpunkte und Stellungnahmen!

Aufklärungsbögen für außerklinische Geburten ab sofort erhältlich!

Der DHV empfiehlt Hebammen, die in einer Hebammengeleiteten Einrichtung (HgE) arbeiten, ab sofort den neuen Aufklärungsbogen mit Einwilligungserklärung zu benutzen.

 

 

Bislang sind Hausgeburtshebammen nicht zu einem Qualitätsmanagement verpflichtet. Unter dem Gesichtspunkt der Optimierung der Absicherung sollten diese Bögen auch bei Hausgeburten verwendet werden. Das Formular in der jetzigen Form ist sowohl für die Geburt in einer HgE als auch für die Hausgeburt gleichermaßen geeignet. Eingegangen wird hierbei im Besonderen auf die außerklinisch möglichen Eingriffe, die Unterschiede zur Klinikgeburt und das Verlegungsprocedere für die Mutter bzw. das Kind. Als Möglichkeiten sind sowohl die Verlegung mit, (als Beleggeburt) als auch ohne Weiterbetreuung, vorgesehen. In einem speziellen Feld können handschriftlich bei jeder Aufklärung Themen vermerkt werden, über die im Speziellen aufgeklärt wurde, z.B. die Ausstattung und Organisation der HgE, Vertretungsregelungen usw.
Genauere Erläuterungen dazu finden Sie im nächsten Newsletter.

 

Die Bögen kosten pro Stück 0,70 € zzgl. Porto und können ab sofort im DHV-Shop im Mitgliederbereich der Homepage bestellt werden.

Das Kopieren des Bogens ist nicht zulässig.

 

Zuletzt geändert am 15.11.2022