Deutsch English

Kostenloser Haftpflichtschutz für Auszubildende und Studierende

13.07.2017

Der Deutsche Hebammenverband hat einen eigenen Haftpflichtvertrag für alle WeHen, die Mitglieder im DHV sind, ausgehandelt.

Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich (Foto: Deutscher Hebammenverband)

Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich (Foto: Deutscher Hebammenverband)

In den letzten Jahren gab es immer wieder Unsicherheiten bezüglich des Haftungsschutzes für WeHen während ihrer praktischen Einsätze. Denn teilweise wird ein ausreichender Haftpflichtschutz während der Externate nicht gewährleistet. Zudem entspricht die Höhe der Versicherungssumme nicht bei jedem Ausbildungsträger dem heute empfohlenen Stand. Noch unsicherer ist die Situation bei den Studierenden, da sie keine Angestellten der Kliniken sind und häufig nur Praktikantinnenstatus haben.

Daher sind Studierende teilweise selber für ihren Versicherungsschutz verantwortlich. Der DHV sieht die Notwendigkeit, alle WeHen für die Zeit ihrer Ausbildung bestmöglich abzusichern und zu unterstützen. Deshalb hat der Verband einen eigenen Haftpflichtvertrag für alle WeHen, die Mitglieder im DHV sind, ausgehandelt. Mit dieser Versicherung sind WeHen während der gesamten Ausbildung (ob Studium oder Hebammenschule) in Deutschland, subsidiär versichert. Zusätzlich sind Externate, Praktikas und Hospitationen im Rahmen der Ausbildung europaweit (Ausnahme Länder mit Pflichtversicherung) für maximal 6 Monate eingeschlossen „Die Hebammenausbildung befindet sich in einem Veränderungsprozess. Es werden in den kommenden Jahren immer mehr Studiengänge eröffnet werden, das Externat wurde bereits an fast allen Schulen verlängert“, erklärte Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich. „Der DHV möchte mit dem Haftpflichtversicherungsangebot in den Zeiten der Veränderung zur Stabilität beitragen und einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten. Ich freue mich, dass wir diese Idee so schnell durch einen eigenen Vertrag umsetzen konnten.“

Die Haftpflichtversicherung für WeHen ist ein eigenständiger Vertrag und kein Bestandteil des Gruppenhaftpflichtvertrages.

Weitere Details zur kostenlosen Versicherung der werdenden Hebammen finden Sie in unserem Mitgliederbereich.


Zuletzt geändert am 20.11.2017