Deutsch English

Interdisziplinäre Diskussion zu Geburtsschäden

25.10.2017

Das Institut für Qualität und Patientensicherheit (BQS) ruft alle Berufsgruppen in der Geburtshilfe auf, Wissen und Erfahrung zu teilen und die Verbesserung der Versorgung von Neugeborenen und Gebärenden zu unterstützen.

Bild: BQS Institut für Qualität & Patientensicherheit GmbH

Bild: BQS Institut für Qualität & Patientensicherheit GmbH

Eine Online-Befragung richtet sich an Hebammen und Ärzte, die Erfahrungen in der Geburtshilfe haben. Ziel ist ein umfassendes Verständnis über Begleitumstände tatsächlicher oder vermuteter Geburtsschäden, über Sicherheitsverhalten, Risikoeinschätzung und Hilfsangebote.

Ein Open Space Workshop am 20.11.2017 und ein Themenmarktplatz im Rahmen des 28. Deutschen Kongresses für Perinatale Medizin (30.11.–2.12.2017) bieten eine Plattform, um die Befragungsergebnisse interdisziplinär zu diskutieren und Lösungsansätze zur Risikominimierung und Entwicklung konkreter Maßnahmen zu erarbeiten. Melden Sie sich an!

Mehr Informationen erhalten Sie auf www.bqs.de.


Zuletzt geändert am 20.11.2017