Deutsch English

Wettbewerb für angestellte Hebammenteams: Preisverleihung auf der Bundesdelegiertentagung

21.11.2017

Am 21. November 2017 fand die Preisverleihung des Wettbewerbs für angestellte Hebammenteams statt. Die Gewinnerinnen wurden im Rahmen der Bundesdelegiertentagung (BDT) mit der feierlichen Übergabe von Urkunden und Preisen geehrt.

Die Gewinnerinnen des Wettbewerbs für angestellte Hebammenteams (Foto: DHV)

Den Wettbewerb hatte der Deutsche Hebammenverband (DHV) im Mai dieses Jahres ausgerufen.  Angestellte Hebammen waren aufgefordert, Ideen und Projekte einzureichen, mit denen sie im Team positive Veränderungen in ihrem Kreißsaal erreicht haben - trotz der oft schwierigen Arbeitssituation.

Gewonnen haben das Kreißsaalteam des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums in Berlin (leitende Hebamme: Claudia Rheinbay), das Kreißsaalteam des St. Elisabeth-Krankenhauses in Leipzig (leitende Hebamme: Sylvie Göttsche) und das Kreißsaalteam des Harzklinikums DCE in Wernigerode (leitende Hebamme: Sybille Lentge).

Hier geht es zu den Bildern der Preisverleihung.

Folgende Maßnahmen haben die Jury bei ihrer Entscheidung besonders beeindruckt:

•    Einführung von interdisziplinären Notfallübungen, einer Online-Terminvergabe für Anmeldegespräche und einer strukturierten Pause (Kreißsaalteam des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums in Berlin)
•    Schulung junger Kolleginnen in der geburtshilflichen Philosophie und ganz praktischen Dingen (Kreißsaalteam des St. Elisabeth-Krankenhauses in Leipzig)
•    Einführung von gemeinsamen Notfalltrainings und einheitlichen Standards (Kreißsaalteam des Harzklinikums DCE in Wernigerode)

Wir gratulieren herzlich!

Weitere Informationen:

Bundesdelegiertentagung des Deutschen Hebammenverbandes 2017 in Berlin


Zuletzt geändert am 20.11.2017