Deutsch English

Berufspolitik

Der Deutsche Hebammenverband mischt sich ein. Lesen Sie unsere Standpunkte und Stellungnahmen!

StudyUp-Awards 2018: Hebamme ausgezeichnet

10.12.2018

Am 6. Dezember 2018 fand im Kulturzentrum Lutherhaus Osnabrück die Verleihungsfeier "Study-Up-Awards 2018" statt. Zahlreiche Absolventinnen und Absolventin der Hochschule Osnabrück wurden mit einem Förderpreis ausgezeichnet - darunter auch eine Hebamme.

Preisverleihung der StudyUp-Awards: Prof. Dr. Claudia Hellmers, Caroline Agricola und Yvonne Bovermann (v. l. n. r.; Foto: Deutscher Hebammenverband)

Der Deutsche Hebammenverband (DHV) zeichnete die Bachelorarbeit der Hebamme Caroline Agricola zum Thema „Entwicklung eines Personalbindungskonzepts speziell für Hebammenauszubildende in Krankenhäusern“ aus. Caroline Agricola absolvierte selbst eine Hebammenausbildung in Hamburg. Im März 2018 schloss sie außerdem ihr Bachelorstudium im Fach „Midwifery“ an der Hochschule Osnabrück mit der o. g. ausgezeichneten Bachelorarbeit ab. Seit ihrem Examen arbeitet sie im Kreißsaal einer Hamburger Klinik und entwickelt dort praktische Maßnahmen zur besseren Bindung von Hebammenauszubildenden.

„Die Arbeit zeigt, welche Umstände dazu führen, dass viele werdende Hebammen sich im Verlauf ihrer Ausbildung von der Kreißsaaltätigkeit abwenden“, erläutert Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich im DHV. „Sie zeigt aber auch, dass es möglich ist, positive Maßnahmen zu ergreifen, trotz schwieriger Rahmenbedingungen. Dieses Konzept sowie die sehr anspruchsvolle wissenschaftliche Bearbeitung der Fragestellung hat uns dazu bewogen, Frau Agricola in diesem Jahr den Förderpreis zu verleihen.“

Der DHV gratuliert der diesjährigen Preisträgerin ganz herzlich und hofft, dass die Erkenntnisse aus ihrer Arbeit in der Praxis Verbreitung finden und diskutiert werden.


Zuletzt geändert am 05.11.2018