Deutsch English

Solidarität

Aus aktuellem Anlass

Berufspolitik

Der Deutsche Hebammenverband mischt sich ein. Lesen Sie unsere Standpunkte und Stellungnahmen!

Übergangsvereinbarung ist verlängert – Online-Videoberatung weiter gesichert

Die endgültige Bestätigung, dass die Übergangsvereinbarung verlängert ist, liegt dem DHV nun vor.

Die Übergangsvereinbarung in der derzeitigen Form ist zunächst um weitere drei Monate (bis 30.9.2022) verlängert. Das Unterschriftenverfahren ist abgeschlossen und die Vereinbarung damit offiziell bestätigt. Das bedeutet, dass die Fortführung Ihrer Online-Beratung und -Kurse ebenfalls weiter gesichert ist.  

Zudem ist der DHV weiterhin mit den verantwortlichen Behörden im Austausch, inwieweit auch für Kurse die sehr hohen Anforderungen an die Datensicherheit gelten sollen. Daher bleibt auch die Verpflichtung der Nutzung von ausschließlich zertifizierten Tools noch einmal bis zum 30. September ausgesetzt. Bitte verfolgen Sie dazu weitere Informationen in den kommenden Wochen.

Die anfallenden Kosten für diese Tools sind bereits in unsere Berechnungen für den neuen Rahmenvertrag berücksichtigt.

Als Empfehlung sollten Sie sich aber schon mit den neuen KBV-gelisteten Tools vertraut machen, denn für die Eins-zu-eins Beratung wird deren Nutzung künftig verbindlich werden. Mit dem neuen Videoberatungstool auf ammely.de haben Sie eine zertifizierte Lösung, die Sie kostenfrei für einen Monaten testen können. Wir berichteten bereits ausführlich in unserem Sondernewsletter vom 17.6.2022.

Im Mitgliederbereich finden Sie weitere Informationen zum Thema.

Zuletzt geändert am 15.11.2022