Deutsch English

Aktuelles

Hebammenberuf geht vollständig an die Hochschule

21.03.2019

Hebammenverband begrüßt Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums.

Hebammenverband setzt sich zum Equal Pay Day für eine gerechte Vergütung von Hebammen ein

18.03.2019

Frauen verdienen in Deutschland derzeit durchschnittlich 21 Prozent weniger als Männer....

Was das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) für Hebammen bedeutet

18.03.2019

Der Bundestag hat am 14. März ein Gesetz für schnellere Termine und bessere Versorgung...

Beruf Hebamme

Dem Ursprung nach ist Geburtshilfe eine solidarische Hilfe, die sich Frauen gegenseitig leisten. Heutige Hebammen sind Fachfrauen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach und verstehen sich als Fürsprecherinnen der schwangeren und gebärenden Frauen. Eine achtsame Betreuung vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ist ein gesellschaftlich relevanter Beitrag zur Frauen- und Familiengesundheit: Denn durch eine kompetente Hebammenbegleitung wird das zukünftige, gesundheitliche Wohlergehen von Mutter und Kind gestärkt.

Informationen über Ausbildung und Studium zur Hebamme finden Sie auch in dem Faltblatt "Beruf Hebamme" erhältlich.

Zuletzt geändert am 13.03.2019