Deutsch English

Aktuelles

Für ein Geburtshilfe-Stärkungsgesetz: Fridas Forderungen für eine gute Geburtshilfe

19.07.2019

Regelmäßig hat Hebamme Frida in den vergangenen Monaten auf Facebook von ihrer Arbeit berichtet und...

Wirtschaftlichkeit darf kein Maßstab für die Gesundheit von Mutter und Kind sein

17.07.2019

Nach der Bertelsmann-Studie warnt der Deutsche Hebammenverband vor weiteren Kreißsaalschließungen

Neue Online-Fortbildung „Leopold-Handgriffe“ auf OlGA

12.07.2019

Unsere neu aufgelegte E-Learning-Plattform OlGA bietet zum 1. Juli 2019 eine neue Lerneinheit über...

Beruf Hebamme

Dem Ursprung nach ist Geburtshilfe eine solidarische Hilfe, die sich Frauen gegenseitig leisten. Heutige Hebammen sind Fachfrauen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach und verstehen sich als Fürsprecherinnen der schwangeren und gebärenden Frauen. Eine achtsame Betreuung vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ist ein gesellschaftlich relevanter Beitrag zur Frauen- und Familiengesundheit: Denn durch eine kompetente Hebammenbegleitung wird das zukünftige, gesundheitliche Wohlergehen von Mutter und Kind gestärkt.

Informationen über Ausbildung und Studium zur Hebamme finden Sie auch in dem Faltblatt "Beruf Hebamme" erhältlich.

Zuletzt geändert am 30.04.2019