Deutsch English

Kontakt:

Florence-Nightingale-Krankenhaus
Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Kreuzbergstraße 79
40489 Düsseldorf

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Kreißsaal

» Weitere Informationen
» Kontakt (E-Mail)

Der Hebammenkreißsaal im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserwerther Diakonie in Düsseldorf

Im Hebammenkreißsaal in Ruhe und Geborgenheit natürlich entbinden

Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserwerther Diakonie steht für eine familienfreundliche und individuelle Geburtshilfe. Seit 2014 ist die Klinik mit dem von der WHO und UNICEF vergebenem Zertifikat „Babyfreundlich“ ausgezeichnet. 

Der Hebammenkreißsaal im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserwerther DiakonieAls erste und einzige Düsseldorfer Klinik bieten wir Frauen mit unauffälligem Schwangerschaftsverlauf ab 2017 zusätzlich die Möglichkeit, alternativ in unserem Hebammenkreißsaal ihr Baby natürlich und selbstbestimmt zur Welt zu bringen. Ähnlich einer Hausgeburt ist dabei die besonders intime Atmosphäre. Denn ausschließlich Hebammen kümmern sich hier um Ihre Geburt.  Im Hintergrund steht Ihnen unser interdisziplinäres Ärzteteam zu Ihrer Sicherheit selbstverständlich im Fall der Fälle jederzeit bereit.

„Wir wollen Frauen bestärken, auf den natürlichen Geburtsvorgang zu vertrauen. So können sie in Ruhe und Geborgenheit, von einer Hebamme begleitet, die Geburt ihres Kindes erleben“ sagt Patricia Meckenstock, Pflegerische Abteilungsleitung der Klinik für Geburtshilfe.

Der Hebammenkreißsaal im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserwerther DiakonieInteressierte Schwangere sollten möglichst in der Mitte der Schwangerschaft hier den ersten Kontakt mit unseren Hebammen aufnehmen. In zwei intensiven Gesprächen, die zwischen der 28. und 30. sowie ab der 36. Schwangerschaftswoche stattfinden, besprechen wir alle Fragen und Bedürfnisse im Hinblick auf die Geburt und prüfen gemeinsam anhand des Kriterienkatalogs, ob eine natürliche Geburt im Hebammenkreißsaal möglich ist. 

Zuletzt geändert am 05.04.2017