Deutsch English

Kontakt:

Klinikverbund Südwest
Krankenhaus Herrenberg
Marienstr. 25
71083 Herrenberg
Tel.: 07032 16 314 80

» Weitere Informationen: www.klinikverbund-suedwest.de

Download Flyer (PDF)

Hebammenkreißsaal Herrenberg

Im Krankenhaus Herrenberg, dass zum Klinkverbund Südwest gehört, erblickten in den letzten Jahren durchschnittlich 700 Kinder das Licht der Welt.  Unterstützt durch die Geschäftsführung des Klinikverbundes Südwest, entschied sich 2008 das geburtshilfliche Team einen Hebammenkreißsaal einzurichten. Damit begann eine Phase der "inneren und äußeren Renovierung":

  • Hebammenkreißsaal HerrenbergDie Erarbeitung unseres gemeinsamen Leitbildes stand am Anfang,
  • in mehreren Arbeitsgruppen wurde sich mit den Rahmenbedingungen des Hebammenkreißsaales beschäftigt,
  • zahlreiche Fortbildungen wurden besucht
  • und der komplette Umbau des Kreißsaales wurde gemeinsam mit unserer Bauabteilung geplant.

Getragen von dem Gedanken, Frauen die Bedingungen schaffen zu wollen, die es ihnen ermöglicht selbst bestimmt und aus eigener Kraft gebären zu können, machten wir uns mit viel Freude an die Vorbereitungen. Und so konnten wir mit Unterstützung unserer Ärztinnen und der Projektbegleiterin Simone Kirchner am 21.10.2009 die Eröffnung unseres Hebammenkreißsaales feiern.

Idee und Ziel unserer Geburtshilfe im Hebammenkreißsaal

Hebammenkreißsaal HerrenbergWir Hebammen am Herrenberger Krankenhaus sind davon überzeugt, dass viele Frauen aus eigener Kraft gebären können. Respekt, Geborgenheit und Vertrautheit halten wir für entscheidende Faktoren die einen Geburtsverlauf positiv beeinflussen können. Wir Hebammen unterstützen deshalb mit all unseren Kompetenzen die physiologischen Vorgänge unter der Geburt und bestärken werdende Eltern darin ihren Wahrnehmungen und Fähigkeiten zu trauen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen dabei immer und ausschließlich das Wohl und die Gesundheit von Mutter und Kind. Geburtshilfliche Interventionen finden deshalb nicht routinemäßig statt, sondern nur in individuell begründeten Fällen. Zusätzliche Sicherheit entsteht dadurch, dass die Geburt in einer Klinik mit all ihren Möglichkeiten stattfindet und im Notfall unsere Ärztinnen der Geburt sofort zur Seite stehen. Eine Überleitung in den ärztlich geleiteten Kreißsaal kann zu jeder Tages- und Nachtzeit stattfinden. Ziel unserer Geburtshilfe ist eine Geburt in Geborgenheit und Sicherheit.

Das Betreuungskonzept

Hebammenkreißsaal HerrenbergDas frühe Kennen lernen der Paare gehört zu unserem Betreuungskonzept. Der Einblick in die persönliche Situation der werdenden Eltern und in den Verlauf der Schwangerschaft ermöglicht Vertrautheit und ist Grundlage für die Betreuung und Begleitung während der Geburt. In zwei Vorgesprächen werden die Wünsche und Erwartungen der werdenden Eltern erfasst, über die Möglichkeiten, Rahmenbedingungen und Grenzen der Geburtshilfe im Hebammenkreißsaal aufgeklärt und anhand eines Kriterienkatalogs geprüft, ob die Vorraussetzungen für eine Geburt im Hebammenkreißsaal gegeben sind.

Auch bei Aufnahme in den Kreißsaal wird wie bei den Vorgesprächen geprüft ob die Kriterien für eine hebammengeleitete Geburt erfüllt sind und ob weiterhin der Wunsch nach einer Geburt im Hebammenkreißsaal besteht. Sind die Kriterien erfüllt und der Wunsch vorhanden, beginnt mit der aktiven Geburtsphase die 1:1 Betreuung.

Eine 1:1 Betreuung während der Geburt bedeutet für uns:

  • Hebammenkreißsaal HerrenbergEine Hebamme ist für eine Geburt zuständig und kann sich ganz auf diese Familie konzentrieren. Es finden keine Parallelbetreuungen statt und ein Hebammenwechsel ist nur im Rahmen des Schichtdienstes vorgesehen. Zur Geburt kommt eine zweite Hebamme dazu.
  • Die Betreuung im Hebammenkreißsaal ist ganz besonders darauf ausgerichtet, die Bindung zwischen Eltern und Kind zu stärken.
  • Auch nach der Geburt betreuen wir Hebammen die Frauen weiter, in dem wir sie zu einem Nachgespräch auf der Wochenstation besuchen.

Bilanz

Hebammenkreißsaal HerrenbergSeit dem 21.10.2009 besteht nun also dieses Angebot im Krankenhaus Herrenberg. Und wir Hebammen waren erfreut welch großen Anklang unser Angebot bei den Schwangeren und ihren Partnern fand und findet. Innerhalb des ersten Jahres kamen 239 Frauen zu den Vorgesprächen im Hebammenkreißsaal!

Die erste Geburt im Hebammenreißsaal Herrenberg fand am 9.12.2010 statt. Matti wurde nach nur 4 Stunden Wehentätigkeit geboren und machte nicht nur seine Eltern glücklich sondern auch uns Hebammen.

Ganz besonders erfreut uns allerdings das Feedback der Frauen, die im Hebammenkreißsaal geboren haben. "Die Unterstützung war absolut toll. Ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt." So lautet nicht nur die Bilanz von C. Buck sondern auch von vielen Anderen. Zu unserer Freude auch dann, wenn die Geburt im Hebammenkreißsaal abgebrochen und in den üblichen Kreißsaal übergeleitet werden musste.

Und auch die Bilanz der Hebammen fällt positiv aus:

„Es ist wunderbar so zu arbeiten und den Frauen die Unterstützung geben zu können die sie wollen und brauchen. Das gelingt uns im Hebammenkreißsaal viel leichter weil wir die Frauen und ihre Wünsche und Bedürfnisse schon vorher kennen und wir uns bei der 1:1 Betreuung unter der Geburt ganz auf diese eine Frau und ihr Kind konzentrieren können.“ sagt Gudrun Zecha, die leitende Hebamme.

Die Geburtenzahl des Jahre 2010 scheint zu belegen, dass das Herrenberger Team die Bedürfnisse der Frauen erkannt hat: fast 15% mehr Frauen als in den Vorjahren wählten Herrenberg für ihr Kind als Geburtsort.

Zuletzt geändert am 20.02.2012