Deutsch English

Ausgabe Oktober 2020

Thema

Wochenbett

 

Die Hebamme als Expertin 

Evidente Entscheidungen im Wochenbett basieren auf unserer Berufserfahrung, auf den Wünschen und Bedürfnissen der Frau und natürlich auf dem aktuellen Forschungsstand. Vor allem müssen wir akzeptieren, dass Evidenzen nicht in Stein gemeißelte Vorgaben sind. Von Kirstin Büthe

 

Wochenbettbetreuung? Aber sicher! 
Auch in der Wochenbettbetreuung können Fehler manchmal schwerwiegende Folgen haben, für die die Hebamme haftet. Das Risiko lässt sich aber auf ein Minimum
reduzieren. Von Silke Becker

 

Wenn sich die Richtigen gefunden haben
Ein gut aufeinander abgestimmtes Team kann den Arbeitsalltag von freiberuflich tätigen Hebammen erleichtern. So be­schreiben es die Berliner Hebammen Ingrid Schubert, Rania Stegmaier und Miriam Strecker im Gespräch.

Von Joachim Kraus und Katharina Dienebier
 

Zahlen und Fakten 

Geburt in baby-freundlichem Krankenhaus – eine Frage des Wohnorts

 

Wissen

Geheim, aber nicht allein 

Wenn Frauen keine andere Lösung sehen, als Schwangerschaft und Geburt geheim zu halten, bleibt ihnen die legale Möglichkeit der vertrau­lichen Geburt. Damit erhalten sie geburts­hilfliche Betreuung, und das Kind bekommt eine Chance, mit 16 Jahren seine Herkunft zu erfahren. 
Von Annette Nottelmann

 

Das schafft kein Fisch 

Die Versorgung mit Nährstoffen in der Schwangerschaft
und während der Stillzeit ist essenziell für die Entwicklung des Kindes, aber auch für die Gesundheit der Mutter. Wesentlich sind hierbei die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Aber wie? 
Von Annett Schmittendorf

 

Wie aus Ohnmacht die Macht zur Ver­änderung entsteht

Angestellte Klinik­hebammen arbeiten oft unter prekären Bedingungen und reduzieren deshalb ihre Arbeitszeit oder verlassen die Klinik. Ein Gespräch über die Möglichkeiten zur Verbesserung mithilfe von Berufsverband und Gewerkschaft. 
Von Susanne Steppat

 

Warme Mahlzeiten, aber auch Stigma 
Angesichts der Pandemie war ein interna­tionaler Austausch von Pflegenden und
Hebammen dringend nötig – und gleich­zeitig nicht in gewohnter Weise möglich.
Per Videokonferenz gelang trotz alledem ein Treffen internationaler Verbände, das ungeahnte Unterschiede im Umgang mit dem Gesundheitspersonal offenbarte.
Von Lisa Apini-Welcland

 

Foren

Forschungsforum

Aktuelle Studien

kurz und knapp

QM-Forum

Gibt es jetzt mehr ungeplante
Hausgeburten? 

Bücherforum

Rezensionen

Veranstaltungsforum

Tipps für Veranstaltungen

Hebammentreffen

 

DHV

Nachrichten aus dem Bundesverband

 

Freitext der Präsidentin
Frauen brauchen Hebammen – heute mehr denn je …

Gehören Hebammen mit Ausbildung zum alten Eisen?
Das Hebammenreformgesetz in der Praxis 

Termine_Mitteilungen_Meldungen

Versorgungsverbesserungsgesetz – nichts als heiße Luft?
Neuer Referentenentwurf liegt vor 

Korrekt abrechnen ...
Sicherstellungszuschlag 2015/16. Verlängerung digitaler
Leistungserbringung. Achtung bei den Versichertenbestätigungen 

... aus der Beratung
Aktuelle Themen: Arzt oder Hebamme? Abfallentsorgung 

»Wir haben uns so gefreut …«
16. Deutscher Hebammenkongress – online 

Hausgeburt nach Sectio?
S3-Leitlinie setzt engen Rahmen für die außerklinische Geburtshilfe 

Wie werden Hebammen in Zukunft arbeiten?
Expertinnen entwickeln Versorgungsmodelle

Tipps vom DHV
Achtung, Telefonabzocke! Kindergeld – Anträge rechtzeitig stellen.
Arbeitszeitkontrolle nicht per Fingerabdruck. 

Ausschreibung
2. Schriftführerin 

 

Fortbildungen

DHV-Fortbildungen 

Fortbildungskalender

 

Nachrichten aus den Landesverbänden

 

Service

Buchempfehlungen

Stellenangebote

Fortbildungen

Verschiedenes

Der Shop 

DHV-Adressen

Impressum

Zuletzt geändert am 29.09.2020