Deutsch English

Materialien zum Herunterladen

Diese Materialien können Sie für die private Nutzung kostenlos herunterladen:

Brief an die Großeltern

Großeltern machen frischgebackenen Eltern mit gut gemeinten Tipps und Kommentaren oft das Leben schwer. Dieser Brief einer Hebamme an die Großeltern plädiert für Vertrauen und Loslassen.

Brief zum Download

Statistische Erhebung Geburten im häuslichen Umfeld

Formular zur einheitlichen Datenerhebung für außerklinische Geburtshilfe "Beiblatt 2 zur statischen Erhebung zur Anlage 3 der Qualitätsvereinbarung zum Rahmenvertrag nach § 134a SGB V"

Datei zum Download

Notfallkarten zum Download

Prüfen und Melden eines Notfalls im Wochenbett

Vor dem Absetzen eines Notrufs machen Sie sich ein Bild vom Zustand der betroffenen Person – gleichzeitig holen Sie sich Unterstützung durch weitere Helfer(innen) – zum Bewahren eines kühlen Kopfs in dieser Situation erhalten Sie Unterstützung durch diese beiden Karten:

Hilfe holen


Notfallkarte

Hebammenforum

Kalender 2017

Download

Das Gutschwager-Manöver

Ein Manöver zur Korrektur von Fehleinstellungen des kindlichen Kopfes. Informationen zu Wirkung, Anwendungsmöglichkeiten, Erfahrungen und Entstehung siehe HF 11/15, S. 1068 ff.

Download

Neugeborenengelbsucht

Eine Kopiervorlage mit Informationen zum Neugeborenen-Ikterus, zur Unterstützung Ihres Aufklärungsgesprächs mit den Eltern. 

Download

Wachstumskurven der WHO

2006 gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die ersten Wachstumskurven für Kinder heraus, die global anwendbar waren und zeigten, wie Kinder sich im Idealfall entwickeln sollten (siehe auch HF 8/14, S. 732 ff.). Die Daten der Multicentre Growth Reference Study (MGRS) stammten von gestillten Kindern in Brasilien, Ghana, Indien, Norwegen, Oman und den USA, die unter guten Umgebungsbedingungen aufwuchsen. In den ersten beiden Lebensjahren wurden die Kinder mehrfach vermessen, sodass für dieses Alter Längsschnittwerte vorliegen. Hier können Sie sich die wichtigsten Kurven für die ersten beiden Lebensjahre herunterladen.

Download

Die Originalveröffentlichung der WHO mit weiteren Kurven finden Sie unter www.who.int/childgrowth/standards/technical_report/en 

Wachstumskurven der KiGGS

Die aktuellsten Daten zum kindlichen Wachstum in Deutschland stammen aus der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) des Robert Koch-Instituts (siehe auch HF 8/14, S. 732 ff.). Da in KiGGS nur wenige Kinder unter drei Monaten teilnehmen konnten, wurden später Daten zum Zeitpunkt der Geburt aus Perinatalerhebungen ergänzt. Hier können Sie sich die wichtigsten Kurven für die ersten beiden Lebensjahre herunterladen.

Download

Die Originalveröffentlichung „Referenzperzentile für anthropometrische Maßzahlen und Blutdruck aus der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS)“ mit weiteren Kurven finden Sie unter www.rki.de

Terminplaner

Die übersichtliche Terminleiste zeigt, wann welche Untersuchung im Rahmen der Schwangerenvorsorge fällig ist.
Download

Was ist eigentlich in Muttermilch und in Formula?

Wie unterscheidet sich Muttermilch von Formulanahrung? – Was macht sie für die Ernährung des Babys unschlagbar? Schon bei dem ersten Blick auf die lange Liste zu den Inhaltsstoffen von Muttermilch und Formulanahrung wird die Antwort deutlich.

Hier können Sie sich die Übersicht herunterladen  Download

Die Edinbourgh Postnatal Depression Scale: EPDS
, Übersetzung (August 2012)

Sie wurde 1987 von Cox et al. speziell als Instrument zur Früherkennung der postpartalen Depression entwickelt. Es handelt sich um einen Selbsteinschätzungsfragebogen, den die Mütter selbst ausfüllen. 
Die EPDS besteht aus zehn einfachen Fragen. Jede bietet vier Antwortmöglichkeiten, die mit 0 bis drei Punkten bewertet werden. Maximale Punktzahl ist also 30. Die Fragen erfassen unter anderem Gefühle der Freude, der Angst, innere Unruhe und Schlafstörungen. 
In englischsprachigen Ländern wird die EPDS als einfaches Messinstrument zur frühen Risikoabschätzung für die Entwicklung einer späteren PPD regelmäßig angewendet und hat sich bewährt. Ein erhöhter Summenwert (über 12) erwies sich als der prognostisch wichtigste Faktor für eine postpartale Depression. Das Ergebnis gibt einen Hinweis auf eine Gefährdung; die EPDS ist jedoch kein Diagnoseinstrument. Die EPDS kann hier als Kopiervorlage heruntergeladen werden oder auch auf der  Internetseite der Selbsthilfeorganisation Schatten und Licht, www.schatten-und-licht.de / EPDS – Test zur Selbsteinschätzung.

Die Redaktion

EPDS-Test zur Selbsteinschätzung, pdf-Datei Download

TCM-Heft »Jahreszeiten im Palast des Kindes«

Dieses Heftchen wendet sich an werdende Eltern und beleuchtet die verschiedenen Abschnitte einer  Schwangerschaft nach den Wu Xing/fünf Wandelphasen.

PDF Datei, 28 Seiten, 6,5 MB

zum Download

 

Laboruntersuchungen in der Schwangerschaft

Welche Laboruntersuchungen sind in der Schwangerenvorsorge vorgesehen? Welche sind sinnvoll? Wie finde ich ein Labor? Wie wird die Untersuchungen abgerechnet? Antworten finden sich in diesem Heftchen.

PDF Datei, 28 Seiten, 800 KB

zum Download

 

Evidenzbasiertes Arbeiten

Dieses Heft zum wissenschaftlichen Arbeiten soll ein handlicher Begleiter sein bei der Suche nach Quellen, Texten und Informationen – egal ob in der Bibliothek, einer Fachzeitschrift oder im Internet. Hier werden verschiedene Begriffe zum wissenschaftlichen Arbeiten erklärt, außerdem wird in Grundzügen dargestellt, wie bei einer Literaturrecherche und bei der Beurteilung von Studien vorgegangen werden kann.

PDF Datei, 36 Seiten, 850 KB

zum Download

 

WHO-Kodex

Was genau im Text des WHO-Kodex für die Vermarktung von Muttermilchersatznahrung und Säuglingsnahrungserwebsgesetz steht, erklärt dieses Heftchen leicht verständlich. Es soll Ihnen als Hebamme Mut machen, genauer hinzuschauen und aktiv zu werden – und gibt gleich ein paar Tipps, wie Sie das anstellen können.

pdf-Datei, 22 Seiten, 522 KB

zum Download

Zuletzt geändert am 01.02.2017