Deutsch English

Aktuelles

Ob außerklinisch oder im Kreißsaal: Die Geburtseinleitung mit Rizinusöl ist eine häufig angewendete Methode. Die aktualisierte AWMF-Leitlinie...

Die Fortschreibung der befristeten Vereinbarung über Leistungserbringung von freiberuflichen Hebammen mit Kommunikationsmedien und Materialmehraufwand...

Deutscher Hebammenverband fordert die Umsetzung des Nationalen Gesundheitsziels – für Frauen, Kinder und Familien

Jetzt anmelden! Stellen Sie sich Ihr ganz persönliches Kongressprogramm zusammen, und informieren Sie sich über die regelmäßigen Ergänzungen und...

Zum 1. März 2021 werden die Zuschläge zu den Materialpauschalen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhöht. Dies betrifft die Zuschläge bei Kontakten...

Die Zukunft des Hebammenwesens hat am Sonntag, 24. Januar 2021 eine neue, starke Gemeinschaft von Mitgestalter*innen gewonnen.

Deutscher Hebammenverband zieht positive Bilanz

Im deutschsprachigen Raum findet der Großteil der Geburten vaginal statt. Dennoch fehlten bisher Empfehlungen auf hohem Evidenzniveau.

Neuer Haftpflichtversicherungsvertrag mit höherer Deckung bietet mehr Sicherheit für Hebammen

Rund 200 Teilnehmerinnen diskutieren digital die Herausforderungen und Ziele für das kommende Jahr

Welche Bedeutung hat die Schwangerenvorsorge durch die Hebamme für Mehrgebärende? Erwartungen – Bedeutung – Wünsche

Panel 10, Dienstag, 3. Mai, 16.30 -  18.00 Uhr

Kerstin Großhans, Lina Fröhlich

Zur Hebammenarbeit gehört neben der Wochenbettbetreuung und der Geburtsbegleitung auch die Versorgung und Beratung von Frauen während der Schwangerschaft.  Das Arbeitsfeld der Schwangerenvorsorge teilen sich die Hebammen mit den Ärztinnen. Das Ziel der vorliegenden qualitativen Studie ist die Untersuchung der Bedeutung von Schwangerenvorsorge durch die Hebamme für Mehrgebärende.  Mehrgebärende Schwangere suchen die Hebamme häufig zu einem früheren Zeitpunkt auf als Erstgebärende. Sie scheinen auf Grund ihrer größeren Erfahrung Aussagen über die Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft treffen zu können. Auf Grund dessen wurden sie als Probandinnen ausgewählt.

Mit zehn Frauen wurden postnatal problemzentrierte, halbstandardisierte Interviews durchgeführt und mit der Methode der qualitativen Inhaltsananlyse nach Mayring ausgewertet. Aus den Aussagen der Probandinnen wurden als Ergebnis zehn Hauptkategorien gebildet. Diese schildern zum einen, wie sie von der Möglichkeit der Hebammenbegleitung in der Schwangerschaft erfahren haben. Zum anderen beschreiben sie, welche Erlebnisse die befragten Frauen dazu veranlassten, sich für die Begleitung durch Ärztin oder Hebamme zu entscheiden. Dazu gehören eigene Erfahrungen in früheren Schwangerschaften, diverse  Informationsquellen sowie Ängste und Risiken. Ebenso beschreiben die Interviewpartnerinnen, wie sie die Betreuung in der Schwangerschaft erlebt haben. Sie schildern Motive für Hebammenbetreuung, den Ablauf der Hebammen- beziehungsweise der ärztlichen Vorsorge, die Rolle der Hebamme, wie sie das Verhältnis von Arzt und Hebamme wahrnehmen und wie sie auf Grund dieses Erlebens sich die Zukunft der Schwangerenvorsorge vorstellen.

Sowohl Arzt als auch Hebamme spielen für die befragten Frauen eine wichtige Rolle in ihrer Schwangerschaft. In der ärztlichen Vorsorge wird vor allem der Ultraschall als wichtig hervorgehoben. Bei der hebammengeleiteten Schwangerenvorsorge, schätzen die Mehrgebärenden das Vertrauensverhältnis und die individuelle Betreuung der Familie. Dass Hebammen sich am physiologischen und primär gesunden Prozess der Schwangerschaft orientierend wird ebenfalls von den Probandinnen positiv wahrgenommen. Mit ihren Aussagen geben sie zudem einen Einblick in die vielfältigen Aspekte der hebammengeleiteten Schwangerenvorsorge. Sie würden diese Form der Betreuung auf Grund ihrer Erfahrung wiederwählen.

Hinweis: Alle Inhalte dieser Internetseite sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung, auch in Teilen, nur nach schriftlicher Genehmigung durch den Deutschen Hebammenverband e.V.

« Programmübersicht Dienstag Nachmittag

Zuletzt geändert am 29.04.2016