Deutsch English

Aktuelles

Hebammenverband fordert Ende der Sparpolitik an Kliniken

Ungefähr ein Kind pro Tag kommt in der Haßberg-Klinik in Haßfurt zur Welt. Meist wird die Frau dabei durchgängig von einer der zehn in der Klinik...

Anlässlich des Internationalen Hebammentages am 5. Mai laden der Deutsche Hebammenverband und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)...

Der Deutsche Hebammenverband e.V. (DHV) hat aktuell vor dem Berliner Sozialgericht Klage gegen den Beschluss der Schiedsstelle erhoben, die im...

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Der DHV setzt deshalb mit einer Terre-des-Femmes-Flagge auf der zurzeit in Fulda...

Viele Hebammen, viele Eltern, viele Fachleute diskutieren über den Schiedsspruch zu Hausgeburten und Haftpflicht. Auch der Deutsche Hebammenverband...

Deutscher Hebammenverband prüft Vorgehen gegen Entscheidungen der Schiedsstelle zu Haftpflichtausgleich und Hausgeburten

Der Deutsche Hebammenverband (DHV) kritisiert die heute erfolgte Entscheidung der Schiedsstelle, die verbindliche Ausschlusskriterien für Hausgeburten...

Hebammenverband Schleswig-Holstein e.V. fordert anlässlich der Schließung der Föhrer Geburtshilfe die Sicherung von Hebammenhilfe für Schwangere auf...

Ein starkes Team ging am 15. August 2015 beim Internationalen Jever-Fun-Lauf in Schortens im Kreis Friesland für die Hebammen an den Start:...

Programm Mittwoch, 4. Mai 2016

«Übersicht Hauptkongress

 

9.00-
10.30

Panel 11CERPs

Saal 4

Kaiserschnitt – von allen Seiten

Moderation:

Susanne Steppat

Faktencheck Kaiserschnitt, das wichtigste für Hebammen aus der BertelsmannstudieJan Böcken
Kaiserschnitt ökonomisch betrachtetNina Knape
Kaiserschnittrate senken, (wie) geht das?Tanja Scherzer

9.00-

10.30

Panel 12

Saal 6
Förderung von physiologischen Geburten im Kreißsaal auf Basis des Expertinnenstandards

 

Moderation:

Friederike zu Sayn-Wittgenstein,

Petra Blumenberg

ImpulsreferatFriederike zu Sayn-Wittgenstein,
Petra Blumenberg
Ein Expertinnenstandard für Hebammen: Was will er und was kann er?Andreas Büscher
Der Expertinnenstandard „Förderung der physiologischen Geburt“Friederike zu Sayn-Wittgenstein
Diskussion

9.00-

12.30

Workshop (WS18)CERPs

Saal C3
Traumasensible Begleitung von Flüchtlingsfrauen und deren Familien.
Stärkung der Widerstandskräfte (Resilienz) für die begleitende Hebamme

Workshopleitung:
Maria Zemp

9.00-

10.30

Workshop (WS19)

Saal C1
Kristallklänge begleiten ins Leben

Workshopleitung:
Susanne Meissner

9.00-

10.30

Workshop (WS20)CERPs

Saal B2
Spirituelle Dimensionen der Hebammenarbeit – Krisenkompetenz  Weisheit

Workshopleitung:
Angelica Ensel
Maria Anna Möst

9.00-

10.30

Workshop (WS21)CERPs

Saal A

Ein letztes Bettchen – Versorgung eines toten Kindes und Begleitung verwaister Eltern

Workshopleitung:
Lea Gscheidel,
Clarissa Schwarz

9.00-

12.30

Workshop (WS22)

Saal C4
Geburtshilfe für Texte – Schreibworkshop

Workshopleitung:
Bettina Salis,

Nina Drexelius

9.00-

10.30

Update

Saal D

CTG-Update

Patricia Gruber

Christiane Schwarz

9.00-

10.30

Panel 13CERPs

Saal E

Wochenfluss, Milcheinschuss und Babypups: Die Zeit nach der Geburt

Moderation:

Ute Petrus

ImpulsreferatUte Petrus
Von viel Bedürftigkeit und Nähe – zum eigenen Reich des SpielensIngrid Löbner
Einschätzung der Gesundheit von Frauen im WochenbettPetra Köhler
ENTFÄLLT: Hebammenarbeit im Wochenbett: die mütterliche Gesundheit beobachten, beurteilen und einschätzen. Susanne Simon

9.00-

10.30

Panel 14CERPs

Saal F

Von Milchgängen und anderen Baustellen in der Stillzeit

Moderation: Aleyd von Gartzen

Impulsreferat: Warum eigentlich stillen? Aleyd von Gartzen
B.E.St.-Kriterien und ihre Umsetzung in Klinik und Praxis Edeltraut Hertel
Risiken und Chancen von Spender-Muttermilch Tanja Müller - ENTFÄLLT
Wunde Brustwarzen, nein danke Anja Renning

9.00-

10.30

PLENUMNEU

Saal C2

IDM 2016 gemeinsam mit der GIZ

Moderation:
Susanna Rinne-Wolf

 

10.30-11.00 Kaffeepause mit Besuch der Industrieausstellung

11.00-
12.30

Panel 15

Saal 4

Vaginale Geburt nach Sectio

Moderation: Angela Schönfeldt
Die vaginale Geburt bei Status nach Sectio in der außerklinischen Geburtshilfe in Deutschland - maternales und neonatales OutcomeLea Beckmann
Interventionsarme Geburt nach SectioFrank Louwen
Ermutigung zur vaginalen Geburt nach SectioMechthild Groß

11.00-

12.30

Workshop (WS23) zum Panel 12

Saal C1

Erfahrungen mit dem Expertinnenstandard im Kreißsaal

Workshopleitung:
Imke Helmke,

Susanne Lambrecht

11.00-

12.30

Workshop (WS24)

Saal 6
Schwangerenvorsorge durch Hebamme und Gynäkologin – ein Kooperationsmodell

Workshopleitung:
Barbara Blomeier

11.00-

12.30

Workshop (WS25)CERPs

Saal E

Konflikttraining und Deeskalationsstratergien

Workshopleitung:
Ralf Bongartz

11.00-

12.30

Workshop (WS26)

Saal A
Formen der Selbstverwaltung in der Professionalisierungsdebatte

Workshopleitung:
Andrea Villmar,

Michaela Michel-Schuldt,
Jürgen Faltin

11.00-

12.30

Panel 16

Saal D

Fehlermanagement und Notfälle

 
Simulationstrainings – eine Möglichkeit die interprofessionelle Zusammenarbeit in der Geburtshilfe zu stärkenBarbara Beck,
Jenny Seipel,
Nicola Bauer
Nach Evalution der Pilottrainings des Projekts SimparteamCéline Jasper-Birzele
Gute Kommunikation mit Betroffenen beim geburtshilflichen NotfallHeike Wolter

11.00-

12.30

Workshop (WS27) zum Panel 12

Saal C2

Erfahrungen mit dem Expertinnenstandard im Kreißsaal

Workshopleitung:
Anja Tieg,

Bettina Spahr

11.00-

12.30

Sitzung 7CERPs

Saal F

Moderation: Aleyd von Gartzen
Geschichte und Zukunft der Spender-Muttermilch in Deutschland Tanja Müller - ENTFÄLLT
Vom Stillen nach Bedarf zur Beikost nach Bedarf Anja Constance Gaca

11.00-

12.30

Workshop (WS28) zum Panel 12

Saal B2

Erfahrungen mit dem Expertinnenstandard im Kreißsaal

Workshopleitung:
Marlis Binnig

12.45-

14.00

Abschlussveranstaltung

Saal E

Moderation:
Ursula Jahn-Zöhrens

Abschlussvortrag

 

Staffelstabübergabe

Aktuelles

Kongressimpressionen

Martina Klenk

 

« Übersicht Hauptkongress

Zuletzt geändert am 29.04.2016