Deutsch English

Aktuelles

Brauchen wir eine neue Wochenbettkultur?

21.07.2016

Auch für die Betreuung im Wochenbett suchen viele Frauen vergeblich eine Hebamme. Deshalb lautet...

»Die Wertschätzung gegenüber Hebammen ist nicht so groß wie die Verantwortung, die sie tragen«

07.07.2016

Vielen ist Simon Rolfes als Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft und von Bayer 04...

Hebammenverband kritisiert Haftpflichtausgleich der Krankenkassen

30.06.2016

Haftpflichtkosten für Hebammen steigen ab Juli auf 6.843 Euro

Informationen für Eltern

Hebammen unterstützen werdende Eltern in der Schwangerschaft, bei Geburt und während des Wochenbetts.

Jede Schwangere, Gebärende, entbundene oder stillende Frau kann Hebammenhilfe in Anspruch nehmen. Die Kosten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen, der Umfang und die Vergütungen für diese Leistungen sind in der Hebammen-Vergütungsvereinbarung geregelt. Privatversicherte müssen sich über ihre Leistungsansprüche bei ihrer Krankenkasse informieren.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Beratung, Betreuung und Geburtshilfe, welche Hebammenleistungen Sie in Anspruch nehmen können sowie Ansprechpartner und weiterführende Links.

Übersicht Hebammen-Kreißsäle in Deutschland

Hebammenkreißsäle in DeutschlandWerdende Mütter mussten sich in der Vergangenheit entscheiden: Entweder für eine intime Hausgeburt in Begleitung einer Hebamme oder aber für eine Geburt im ärztlich geleiteten Kreißsaal eines Krankenhauses. Mit dem Hebammenkreißsaal gibt es dazu eine Alternative.

Hebammenhilfe

Diese Leistungen und Unterstützungen stehen Ihnen zu.

weiterlesen

Hebammensuche

So finden Sie eine Hebamme.

weiterlesen

Stillinformationen

Für den besten Start ins Leben: Empfehlungen des DHV zum Stillen.

weiterlesen

Zuletzt geändert am 29.12.2015