Deutsch English

Pressestelle

Nina Martin
(Leiterin Kommunikation und Pressearbeit)

Robert Manu
(Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

DHV-Büro Berlin
Alt Moabit 92
10559 Berlin

Fon +49 030 3940 677 30
Fax +49 030 3940 677 49

presse@
hebammenverband.de

Büro Berlin

Brauchen Hebammen künftig Abi und Bachelor?

22.01.2018

Die Hebammen in Baden-Württemberg sind verärgert über die Universität Tübingen. Dort wird zum Wintersemester 2018/19 der erste universitäre Hebammen-Studiengang im Südwesten aufgebaut. Doch der Berufsverband der Geburtshelferinnen fühlt sich übergangen. (Schwäbische Zeitung, 22. Januar 2018)

http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Brauchen-Hebammen-kuenftig-Abi-und-Bachelor-_arid,10805760.html


Zuletzt geändert am 15.03.2018