Deutsch English

Pressestelle

Nina Martin
(Leiterin Kommunikation und Pressearbeit)

Robert Manu
(Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

DHV-Büro Berlin
Alt Moabit 92
10559 Berlin

Fon +49 030 3940 677 30
Fax +49 030 3940 677 49

presse@
hebammenverband.de

Büro Berlin

Hebammenverband fordert bessere Arbeitsbedingungen

08.05.2018

Die Geburtshilfe ist in der Krise und vielerorts fehlen Hebammen. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) fordert daher bessere Ausbildung- und Arbeitsbedingungen für Hebammen, um die Qualität in der Geburtshilfe zu sichern. (Gesundheitsstadt Berlin, 8. Mai 2018)

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/hebammenverband-fordert-bessere-arbeitsbedingungen-12308/


Zuletzt geändert am 15.03.2018