Deutsch English

Pressestelle

Nina Martin
(Leiterin Kommunikation und Pressearbeit)

Robert Manu
(Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

DHV-Büro Berlin
Alt Moabit 92
10559 Berlin

Fon +49 030 3940 677 30
Fax +49 030 3940 677 49

presse@
hebammenverband.de

Büro Berlin

Bitte beachten Sie: Vom 24. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 sind wir an den Werktagen nur per E-Mail erreichbar.

Hebammenverband plädiert für Stärkung der Geburtshilfe

29.11.2018

Der Deutsche Hebammenverband fordert von der Bundesregierung mehr Engagement für die von der Europäischen Union vorgesehene Akademisierung ihres Berufes. Es sei mittlerweile absehbar, dass es Deutschland nicht schaffe, die von der EU geforderte Novellierung der Ausbildung bis zum Stichtag im Januar 2020 umzusetzen, sagte Präsidiumsmitglied Yvonne Bovermann heute bei der Bundesdelegiertentagung in Berlin.

zum Bericht auf aerzteblatt.de


Zuletzt geändert am 12.12.2018